Sie interessieren sich für einen Hund der Herzenstiere? Das freut uns sehr!

 

 

Bitte füllen Sie als erstes die Selbstauskunft (unter DOWNLOADS) aus und schicken Sie diese an die E-Mailadresse: kontakt@herzenstiere.com.

 

Gerne können Sie vorab auch eine E-Mail schicken. 

Wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen, um weiteres zu besprechen. Bitte haben Sie ein wenig Geduld: Das Team der HerzensTiere arbeitet ehrenamtlich in seiner Freizeit, wir alle gehen einem Beruf nach, haben eigene Tiere und/oder Familie. Seien Sie also bitte nicht enttäuscht, wenn Sie keine prompte Rückmeldung bekommen - wir melden uns ganz sicher bei Ihnen!

 

Wir führen mit Ihnen ein Vermittlungsgespräch, in welchem alle offenen Fragen geklärt werden können. Sie bekommen Auskunft über den Zustand und die "Geschichte" des von Ihnen erwählten Tieres, wir beraten Sie hinsichtlich Mittelmeerkrankheiten und Ausreisemodalitäten und versuchen - zusammen mit Ihnen - abzuklären, ob das von Ihnen favorisierte Tier zu Ihnen und Ihren Lebensumständen passt.

Im Anschluss daran vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin zur sogenannten "Vorkontrolle".  Keine Angst - es ist uns gleich, wie Sie Ihre Wohnung eingerichtet haben, es geht uns vielmehr darum, den Menschen, welchem wir ein Tier anvertrauen, vorab persönlich kennenzulernen und zu sehen, wo und wie das Tier in Zukunft leben wird. Selbstverständlich können Sie auch hier für Sie interessante Fragen erörtern, zudem stehen wir Ihnen während des gesamten Vermittlungsablaufs - und auch im Anschluss - mit Rat und Tat zur Seite.

 

Scheuen Sie sich bitte nicht, Fragen zu stellen - denn wir, die HerzensTiere, möchten sicher gehen, dass Hund und Familie ein Hundeleben lang glücklich zusammen leben!

 

Wenn alle offenen Fragen geklärt sind und im Anschluss an die Vorkontrolle, vereinbaren Sie mit uns einen Ausreisetermin (bei Hunden, welche sich noch im Ausland befinden) oder einen Besuchstermin (bei Hunden, welche sich bereits in Deutschland auf einer Pflegestelle befinden). Im ersten Fall stimmen wir mögliche Ankunftszeiten und -orte telefonisch oder via E-Mail mit Ihnen ab. Im zweiten Fall haben Sie selbstverständlich die Möglichkeit, den Hund vorab (auch mehrfach) zu besuchen, mit ihm spazieren zu gehen, etc.

 

Ist das Tier aus dem Ausland eingereist bzw. steht ein Reisetermin fest, verabredet sich der sogenannte "Abholer" mit Ihnen am Ankunftsort. Auch hier lassen wir Sie nicht alleine, sondern stellen Ihnen einen kompetenten Ansprechpartner an die Seite, welcher - zusammen mit Ihnen - das Tier in Empfang nimmt.

 

Im Anschluss an die Vermittlung helfen wir Ihnen gerne bei Erziehungs- oder Eingewöhnungsfragen. Kontaktieren Sie uns rechtzeitig, wenn es mit Ihrem neuen Hausgenossen zu Problemen kommen sollte: Das Team der HerzensTiere wird für Sie immer und gerne als Ansprechpartner da sein!

Buddy

Unser Buddy   Ein richtiger Bär ist er! Anfang 2016 hat ihn unsere Tierschützerin in Griechenland auf der Straße gefunden. Seine Mama und seine kleinen Geschwisterchen saßen im Regen vor dem Grundstück, das einmal das Zuhause seiner Mutter war. Als sie ihre Welpen bekam, wurde sie "entsorgt".

 

Zum Glück durfte die ganze Familie auf einer privaten Pflegestelle unterkommen. Als die Welpen größer wurden, mussten sie dort aber leider ausziehen. Und so zogen alle zu unserer Tierschützerin und wurden HerzensTiere. 

 

Nach und nach fanden alle eine Familie - nur Buddy und seine Schwester Luna wurden übersehen. Aber jetzt kommt auch ihre lang verdiente Chance!

 

Vor einigen Wochen machten sie sich auf die Reise nach Deutschland, wo sie auf Pflegestellen ziehen durften. Und nun möchte Buddy endlich seine eigene Familie.

 

Buddy können wir uns sowohl als Einzelprinz vorstellen, als auch als Zweithund. Er versteht sich mit anderen Hunden und auch die Katzen auf seiner Pflegestelle kommen gut mit ihm aus. 

 

Buddy ist anfangs noch unsicher, wenn er auf fremde Menschen trifft. Aber wenn er erst Vertrauen gefasst hat, dann liebt er es, sich Streicheleinheiten abzuholen. Buddy geht schon relativ gut an der Leine, aber direkt an der Straße sind ihm die Autos und LKWs noch ziemlich unheimlich. Er ist sicher auf dem Land besser aufgehoben als in der Stadt. Auch sollte ein Garten im neuen Zuhause optimalerweise vorhanden sein.

 

Er muss noch das komplette Hunde-ABC lernen. Aber das macht er gerne für seine Familie - er möchte einfach gefallen. 

 

Schulterhöhe: ca. 65 cm, Gewicht ca.28 kg, kastriert, gechipt, entwurmt.

 

Buddy hat einen EU-Heimtierausweis und zieht nach positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag in sein Zuhause.


Honey

Honey wurde im Oktober 2018 als mutterloser Welpe aufgefunden. Glücklicherweise fand sich in Griechenland eine Pflegestelle und sie wurde dort liebevoll per Hand aufgezogen.

 

Im Januar 2019 konnte sie nach Deutschland in ein Zuhause ziehen.

 

Leider musste sie auf Grund familiärer Probleme jedoch schon zwei Wochen später wieder ausziehen und kam dann auf eine Pflegestelle, wo sie derzeit mit drei anderen Hunden (2 Shi-Tzus, 1 Dogge) zusammenlebt.

 

Nun suchen wir für sie das perfekte Zuhause.

 

Honey ist ein Herdenschutzhund-Mix. Sie zeigt sich auf ihrer Pflegestelle verspielt und im Umgang mit den anderen Hunden im Rudel verträglich. Allerdings zeigt sie auch ihren Herdenschutzhund-Charakter und ist sehr ungestüm.

 

Als junge Hündin möchte Honey die Welt entdecken – dass sie sich dabei aber an Regeln halten muss, muss sie noch lernen. Deswegen wünschen wir uns für sie eine Familie, die ausreichend Zeit hat sie zu beschäftigen und zu fördern. Natürlich muss Honey in der Hundeschule das Hunde-ABC lernen.

 

Honey wäre sicher gerne Einzelprinzessin. Kinder sollten schon älter sein (14+), da sie stürmisch ist und wegen ihrer Größe auf jeden Fall Standhaftigkeit gegeben sein sollte. Wichtig sind Rasse-erfahrene Halter, die ihr mit viel Geduld und Liebe all das beibringen, was sie als Familienhund wissen muss.

 

Da Honey hinten rechts an einer Hüftdysplasie leidet, steht ihr leider noch eine entsprechende Operation bevor. Die Kosten dafür werden von den HerzensTieren übernommen!

  

Honey zieht geimpft, entwurmt und gechipt in ihr neues Leben - nach positiver Vorkontrolle und mit Schutzvertrag.

 

Geschlecht:       weiblich

Alter:                    geboren um den 25.09.2018

Rasse:                  HSH-Mix

Schulterhöhe:   derzeit ca. 60 cm,  22 kg

Kastriert:             nein